Kalter Schweiß und Tränen

 

Installation für die Ausstellung Kunst im Bunker Soest 2016

2 Stelen auf denen Glasgefäße stehen, die mit Wasser gefüllt sind (durchsichtig wie Tränen und Angstschweiß). Aus der Wand kommt ein Faden, welcher unter den Stelen hindurch bis zur gegenüberliegenden Wand führt und dort den Raum verlässt. Die Verbindung, die eine Blutspur symbolisiert. Da es zuvor Kriege gab und weiterhin Kriege gibt, gilt diese Spur als roter Faden durch die Zeit.

image